Mobile Marketing Strategie

Mit dem Marketing aus den letzten 20 Jahren waren viele Unternehmen erfolgreich. Was hat zu diesem Erfolg geführt? Der Mediamix zwischen den Offline- und Onlinemedien brachte die maximale Kontaktgenerierung. Seit der fast flächendeckenden Nutzung an mobilen Devices und der täglich mehrstündigen Smartphonenutzung, hat sich die Beachtung hin zu Online stark verändert.

Mit welcher Strategie kommen die Marketinginhalte nun zum mobilen Nutzer?

Als erstes müssen Firmen die Kunden und Zielgruppe kennen. Trotz der flächendeckenden Nutzung von Mobile ist eine mobile Strategie nur bei klarer Nutzerstruktur sinnvoll. Die Generation „Smartphone“ tickt nicht komplett gleich und deshalb benötigt es zielgerichtete Kampagnen oder Landingsites. Es macht keinen Sinn mehr, eine Website mit dem identischen Desktopinhalt auf eine responsive Seite umzubauen. Durch den Lebensbegleiter Smartphone, der an jeder örtlichen Gegebenheit eingesetzt wird, können unterschiedliche Kunden auch unterschiedliche Informationsbedürfnisse haben. Denken wir einfach mal an ein Autohaus, bei diesem möchte der Stammkunde einen Serviceauftrag platzieren und ein Neukunde schnellstmöglich das aktuelle Fahrzeugangebot präsentiert bekommen.

Mit der A8.Marketing Mobile-Strategie „Touch4mobile (R)“ wird das Produkt, die Dienstleistung oder das Unternehmen immer über vier verschiedene Kanäle platziert. Welche Kanäle das sind erklären wir gerne im Beratungsgespräch.

Was kostet Mobile-Marketing?

Diese pauschale Frage hat sich dem Marketing der Vergangenheit etwas verändert. Im Mobile-Marketing gibt es Basistools wie Landingpages, Social-Content, Newsletter, App-Integration, Suchmaschinenoptimierung und Branchenplatzierungen. Welche Tools zu einer Kampagne oder Strategie passen liegt an der Zielgruppe und am Produkt. Grundsätzlich lässt sich festlegen, dass Mobile-Marketing bei rund 100,00 Euro im Monat beginnt.